Schule ohne Rassismus
zum Beispiel im Rahmen des Projekts "Klappe gegen Rassismus"
Europaschule
zum Beispiel im Rahmes des Deutsch-Polnischen-Schüleraustauschs
Ganztagsschule
zum Beispiel im Rahmen der Schülerband
Umweltschule
zum Beispiel im Rahmen vom Bau eines Feuchtbiotops

Elfer stellen Ergebnisse des Kunstunterrichts vor

10 Jahre gibt es sie bereits, die Ausstellung von Arbeiten aus dem Kunstunterricht

von SchülerInnen der gymnasialen Oberstufe. Damit gehört diese Exposition zu den längsten Oberstufen-Traditionen der Reuterstädter Gesamtschule. Ins Leben gerufen wurde sie übrigens durch die Kunstlehrer Klaus Salewski und Dr. Peggy Nikelski.

“Vielfalt macht stark?” – so das Motto der diesjährigen Exposition. Bei ihren Arbeiten zu diesem Sujet wurden die Elftklässler vom Campus Stavenhagen inspiriert durch den Europäischen Wettbewerbs und angeleitet und begleitet von ihrer Kunstlehrerin Lilli Elster.  

Die Eröffnung der Ausstellung erfolgt am Sonntag, dem 06. Mai 2018, um 15 Uhr im Fritz-Reuter-Literaturmuseum. Während der Vernissage stellen die Jugendlichen im Rahmen eines Galerierundgangs ihre Arbeiten vor. Vor allem mit Techniken aus den Epochen der Moderne- vom Expressionismus bis zum Surrealismus –gestalteten  die 22 SchülerInnen die Expositiongegenstände.

Wie schon immer  in der vergangenen Dekade sind Interessierte herzlich eingeladen, auch um bei einer Tasse Kaffee und einem Stück selbstgebackenen Kuchen mit den Ausstellenden über die Kunstobjekte der Jugendlichen zu diskutieren.