Schule ohne Rassismus
zum Beispiel im Rahmen des Projekts "Anti-Rassismus-Aktion"
Europaschule
zum Beispiel im Rahmes des Deutsch-Polnischen-Schüleraustauschs
Umweltschule
zum Beispiel bei der Sanierung eines Feuchtbiotiops
ökologischer Schulcampus
Orchesterklasse
im Rahmen der Schulprofilierung
Profilschule für Niederdeutsch
ab 2021 auch mit "Plattinum"
Schule mit interessanten Projekten
hier das Beispiel "Zahngesundheit"

Am 22.11.2019 erklang Musik in der Straße des Friedens. 

An diesem Abend wurde der erste Herbstball des Schulcampus Stavenhagen in der Vereinshalle der Reuterstadt  gefeiert. Über einen echten „red carpet“  führte der Weg die jungen Damen und Herren in festlicher Kleidung ab 20.00 Uhr in den geschmückten Tanzsaal. Von allen Gästen wurden Begrüßungsfotos gemacht, die 12. Klassen sorgten für jugendfreie Getränke und DJ Enjoy legte die richtige Musik auf. Der Höhepunkt des Abends war die Wahl des Ballkönigs und der Ballkönigin. Die Gäste entschieden sich mehrheitlich für Pauline Enger und Clemens Eutin.  

Für die Sicherheit sorgte eine eigene Security aus Lehrern und Schülern.

 

„Wir wollten ein bisschen mehr Esprit und Romantik in unseren Alltag bringen. Ein besonderes gemeinsames Erlebnis abseits der Zensurendurchschnitte und Klassenzimmer.“  erklärte Frau Jakob das gemeinsame Anliegen. Ein Festkomitee von ca 25 Schülerinnen und Schülern hatte sich bereits ab September unter ihrer Leitung mit den Vorbereitungen beschäftigt. Viele organisatorische und inhaltliche Fragen wurden von den Mitgliedern aus den Klassenstufen 9-12 bearbeitet. Dabei bekamen  sie Hilfe von Eltern, der Sozialapädagogin Frau Ebert, deren Praktikanten Benedikt Wredow und Kolleginnen der Schule. Mit Unterstützung der Stadt richteten  sie den Saal liebevoll  her. Und trotz vieler Befürchtungen hielten sich die Heliumballons bis zum Ende der Veranstaltung um 24.00 Uhr an der Hallendecke. Selbst an der Aufräumaktion mitten in der Nacht beteiligten sich die meisten Gäste und ließen dem „Rückbauteam“ am Samstag recht wenig zu tun.